prPilot

Der persönliche Kontakt für Ihren Auftritt.

Neueste Nachrichten

Fachkräfte - und weniger Gehalt geht auch?

Unternehmen mit starren Rekrutierungskriterien werden verschwinden, warnt Personalexperte Georgios Papanikolaou. Beispiele zeigen: Fachkräfte kann finden, wer auf Persönliches eingeht.

Pressemitteilung

Unternehmen / Arbeitsmarkt / Personal

 

Fachkräfte – und weniger Gehalt geht auch?

Unternehmen mit starren Rekrutierungskriterien werden verschwinden, warnt Personalexperte Georgios Papanikolaou. Beispiele zeigen: Fachkräfte kann finden, wer auf Persönliches eingeht.

 

Offenbach, 28. Mai 2018 – Stell Dir vor, Du hast Aufträge und keiner erfüllt sie. Was wie ein dummer Spruch klingt, könnte aufgrund des Fachkräftemangels bald bittere Normalität für deutsche Unternehmer sein. Fakt ist: Im 3. Quartal 2017 musste die Industrie bereits mit über 80.000 offenen Ingenieursstellen (Quelle: VDI, IW Köln) klar kommen. Treffen die Berechnungen des Forschungsinstituts Prognos zu, werden im Jahr 2030 in Deutschland bis zu drei Millionen Facharbeiter, Techniker, Forscher und medizinische Fachkräfte fehlen. Diese Lücke ist nicht mehr zu schließen, prognostiziert der Offenbacher Personalberater Georgios Papanikolaou. Wer seine Vorgehensweise bei der Einstellung von Mitarbeitern nicht anpasst, wird von der Bildfläche verschwinden. Oder positiv ausgedrückt: Wer zuhört, gewinnt. Denn Mitarbeiter heutzutage wechseln aus anderen Motiven den Job als früher.

 

Wer pendeln will, sollte pendeln dürfen

Beispiel eins: Da ist das Maschinenbauunternehmen, das dringend einen Projektleiter sucht. Georgios Papanikolaou, Spezialist für die Rekrutierung von technischen Fach- und Führungskräften, hat eine perfekt geeignete Persönlichkeit für die Stelle ausfindig gemacht. Die Qualifikationen des Mannes, seine Erwartungen und seine Eigenschaften passen genau zu den An...

2

Fachkräftemangel: Sucht Menschen statt Qualifikationen!

Tipps vom Personalberater für Unternehmer: Fachkräfte finden in Zeiten des Bewerbermarkts

 

Pressemitteilung

Unternehmen / Arbeitsmarkt / Personal

 

Unternehmen im Bewerbermarkt: Sucht Menschen statt Qualifikationen!

Mehr Stellen als Fachkräfte – Personalexperte Georgios Papanikolaou empfiehlt Arbeitgebern, bei der Suche nach Mitarbeitern auf Persönlichkeiten einzugehen.

 
Offenbach, 17. April 2018 – Der Industrie in Deutschland geht es gut, volle Auftragsbücher zeugen von der boomenden Wirtschaft. Und doch könnte die Lage für einige Unternehmen besser sein, denn es fehlen Mitarbeiter. Vor allem in der Technik-Branche ist „Stellenmarkt“ längst keine passende Bezeichnung mehr, sondern es handelt sich um einen Bewerbermarkt. Auch hat sich der Stellenwert der Arbeit für die Menschen verändert. Da es vielen dabei ver-stärkt um eine persönliche Erfüllung geht, möchten Fachkräfte wie Ingenieure oder Techniker heutzutage individuell auf ihre Bedürfnisse angesprochen werden. Mit mustergleichen Anzeigen erreichen Arbeitgeber diese Leute nicht, so Personalberater Georgios Papanikolaou. Der Experte für Rekrutierung im Bereich Technik prognostiziert: Unternehmen, die bei der Personalsuche an veralteten Prozessen festhalten, werden untergehen, weil sie keine Mitarbeiter finden. Aus diesem Grund empfiehlt er, für die Besetzung von Stellen individuell vorzugehen und auf Persönlichkeiten zu setzen statt nur Zeugnisse auszuwerten.

 

Die Frage muss lauten: Was bewegt Dich?
Eine typische Stellenanzeige für einen Ingenieur in der Industrie verspricht dem zukünftigen Arbeitnehmer „ein vielseitiges Arbeitsgebiet, eine attraktive Vergütung sowie eine internat...

2

Konzertankündiung 27. und 28.4.: Opernabend

 
Pressemitteilung/Terminankündigung

Düsseldorfer Kultur/KlassikOpernabend mit Sängern von Hochschule und OperIn zwei Konzerten präsentieren die Heinrich-Heine-Symphoniker zusammen mit jungen Profis Ouvertüren und Arien mit vielen italienischen Momenten.

 
Düsseldorf, 23. April 2018 – Die Heinrich-Heine-Symphoniker haben sich auf die Fahne geschrieben, aufstrebenden Solisten zu unterstützen. Und so bieten sie auch in ihrem diesjährigen Frühjahrsprogramm vier jungen Talenten die Möglichkeit sich auf der Bühne zu profilieren. Am 27. und 28.4. gibt das Düsseldorfer Orchester in der Kunstakademie zwei Konzerte mit einigen der schönsten Ouvertüren und Arien der Opernliteratur. Die vier Solisten Anna Raabe, Valerie Eickhoff, Bryan Lopez Gonzalez und William Drakett singen Solopartien, Duette und Terzette aus „Rigoletto“, der „Hochzeit des Figaro“, „Carmen“ und anderen bekannten Opern. Bekannt sind die vier Sängerinnen dem Düsseldorfer Publikum von der Robert Schumann Hochschule oder der Oper am Rhein. Mitgetragen werden die Konzerte vom italienischen Kulturverein Italia Altrove Düsseldorf e.V., denn die Abende versprechen viel italienisches Flair, sei es durch die Komponisten oder die gesungene Sprache.

Konzerttermine:

Freitag, 27.4., 20 Uhr und Samstag, 28.4., 18 Uhr

in der Aula der Kunstakademie, Eiskellerstr. 1, 40213 Düsseldorf

 

Eintritt jeweils frei!

 

Programm:Ouvertüren und Arien
von Verdi (Nabucco, La Traviata), Rossini (Otello), Donizetti (L'elisir d'amore), Mozart (Cosi fan tutte, Le nozze de Figaro), Wagner (Meistersinger), Bizet (Carmen)...

3

Bilder und Videos, Dokumente

Kontaktpersonen

Frau Evamarie Mackenbrock

Am Scheitenweg
40589 Düsseldorf

mackenbrock@pr-pilot.de
0175 4025492

Über...

prPilot

Evamarie Mackenbrock

prPilot (GMSE GmbH)
Am Scheitenweg
40589 Düsseldorf

Tel. 0175 4025492
Email: mackenbrock@pr-pilot.de

Details

GMSE GmbH
Am Scheitenweg 84
40589 Düsseldorf
Deutschland